Streitwert von insgesamt € 45.000 für gewerbliche On- und Offline-Nutzung von 3 professionellen Bildern

In einem Rechtsstreit vor dem LG Hamburg, den ich gerade für eine Fotografin führe, hat das Landgericht bestätigt, dass ein Streitwert von € 15.000 pro Foto bei einer Nutzung auf der Homepage der Beklagten und für Werbematerial angemessen ist. Bei den streitgegenständlichen Fotos handelt es sich um drei hochwertige Fotografien von einer Messe. Den Einzelstreitwert hat dazu die Kammer ohne Abzüge zu einem Streitwert von € 45.000 addiert.

Die Gegenseite hatte „argumentiert“, es handele sich bei den Aufnahmen um schlichte Schnappschüsse.

Die Festsetzung des Streitwerts ist ein schönes Beispiel für die Wertschätzung urheberrechtlicher Leistungen gerade auch im Fotobereich zu Zeiten, in denen jeder iPhone-Nutzer sich als Fotograf wähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.